Hautpflegeliebling Serum und was ist Healthy Aging?

Wie soll man da den Durchblick bewahren? Öl, Serum oder doch lieber eine Maske? Was braucht die Haut wirklich um das Altern positiv zu unterstützen? Auf jeden Fall ein Serum, denn das tut jeder Haut einfach gut! Bei Frauen ab 30 sollte ein Serum einen festen Platz in der Skin Care Routine haben. Die hohe Wirkstoffkonzentration eines Serums sorgt für einen sichtbaren Pflegekick und die Haut kann sich großartig entspannen. Mit der leichten Textur dringt es problemlos in tiefere Hautschichten ein.

Kein Beauty Produkt kann die Alterung der Haut aufhalten, es geht eher darum, die Haut zu unterstützen und das Beste aus ihr heraus zu holen. Healthy Aging ist kein Trend, es ist eine Lebenseinstellung.

"Healthy Aging" bezeichnet eine Altersstrategie, um die Gesundheit und die Lebensqualität des Menschen zu erhalten, um gesünder und möglichst vital älter zu werden.

Die Haut soll ihre natürliche Balance erhalten und mit den richtigen Wirkstoffen geben wir ihr das zurück, was sie verliert. Denn leider verlangsamt sich mit den Jahren die körpereigene Produktion von Kollagen und Hyaluron. Unsere Haut wird daher immer trockener und bildet Fältchen. Sie sehnt sich nach intensiver, tiefer Durchfeuchtung. Und genau die kann ihr ein Serum sofort geben und sie auch nachhaltig pflegen. Mit einem Komplex aus hochkonzentrierten Wirkstoffen, wie zum Beispiel Hyaluronsäure, Provitamin B5 und Vitamin B3 (Niacinamide) sorgen dafür, dass die Haut jede Menge Feuchtigkeit bekommt. So kann sich die Elastizität verbessern und die Haut wird mit hautnahen Wirkstoffen angeregt sich selbst zu regenerieren.