Optimale Hautpflege - vor, während und nach dem Sport

Beim Sport wird der Atem schneller, die Atemwege weiter und die Schweißdrüsen werden angeregt. Je intensiver das Workout ist, desto mehr Schweiß stößt der Körper aus. Die Schweißproduktion schützt den Organismus vor innerer Überhitzung und fungiert sozusagen als körpereigene Klimaanlage. Unser Schweiß besteht zu 99% aus Wasser, der Rest sind Stoffwechsel Abfallprodukte wie Harnstoff, -säure und Salz. Wenn dieser kleine Anteil auf der Haut verbleibt, kann es zu Unreinheiten oder Entzündungen kommen.

Aus diesem Grund ist die richtige Hautpflege nach dem Sport essentiell. Hitze öffnet die Poren und genau deshalb sollte als erster Schritt das Gesicht mit lauwarmem Wasser abgewaschen werden. So schließen sich die Poren und danach kann die Haut dann mit unserem milden Waschgel gereinigt werden, womit alle Rückstände effektiv und sanft entfernt werden. Jetzt ist es Zeit für unser Gesichtstonic. Das Tonic versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und beugt Rötungen vor. Außerdem entfernt es das im Wasser enthaltene Kalk von der Haut und schützt sie vor dem Austrocknen. Um ein noch erfrischenderes Gefühl zu bekommen, kann das Spray im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Üblicherweise stößt der Körper noch einige Zeit Restschweiß aus bevor er in die Ruhephase wechselt. Damit dies die Hautflora nicht aus der Balance bringt, das Gesicht mit leichten Seren oder Cremes pflegen. Dafür eignet sich unser Hyaluronserum hervorragend, die Haut wird intensiv gepflegt und kann sich regenerieren.